Kontakt / AGB

Dagmar Dietz-Podolsky

Ihre Ansprechperson für die Hatha Yogastunden, Dorn & Breuss Behandlungen, Nuad Borarn und Raindrop Energetic
Tel: 0699/1103 6862
mail: dagmar.dietz@tat-twam-asi.at

Hatha Yoga, Nuad Thai Yoga Bodywork, sanfte Wirbelkorrektur nach Dorn & Breuss, Raindrop Energetic

Claudia Mattes

Ihre Ansprechperson für die Yin Yogastunden
Tel: 0677/61469909
mail: cmattes@gmx.at

Yin Yoga, Hatha Yoga

Judith Schöbinger

Auch Ansprechperson für Massagen und Behandlungen nach der Dorn & Breuss Methode
(Judith wird ab Herbst 2020 wieder im Studio Behandlungen anbieten)
mail: dagmar.dietz@tat-twam-asi.at

Klassische Massage nach Marnitz, Fußreflexzonenmassage, Lympfdrainage und -taping, Massage mit Schröpfgläsern, sanfte Wirbelkorrektur nach Dorn & Breuss, Klangschalen-Massage

 

TAT TWAM ASI

Natur-Studio für Gesundheit und Lebensfreude
1210 Wien, Rosannagasse 6

Impressum / Offenlegung

gemäß § 24/§ 25 Mediengesetz und § 5 E-Commerce-Gesetz

Kontakt und Medieninhaber, Herausgeber und für den Inhalt verantwortlich: Dagmar Dietz-Podolsky

IBAN: AT22 1100 0136 9177 3900
BIC: BKAUATWW  Alle angeführten Preise sind Bruttopreise.

Datenschutz:

Sämtliche Informationen werden gemäß den österreichischen Datenschutzrichtlinien vertraulich behandelt und nicht zu Werbe- oder sonstigen Zwecken an Dritte weitergegeben.

Gewähr:

Der Inhalt dieser Seiten wurde sorgfältig überprüft. Wir übernehmen jedoch keine Gewähr für die Richtigkeit, Aktualität oder Vollständigkeit der bereitgestellten Informationen. Haftungsansprüche gegen den Medieninhaber, die sich auf Schäden materieller oder ideeller Art beziehen, welche durch die Nutzung der dargebotenen Informationen oder durch fehlerhafte und unvollständige Informationen verursacht wurden, sind grundsätzlich ausgeschlossen, sofern seitens des Medieninhabers kein nachweislich vorsätzliches oder grob fahrlässiges Verschulden vorliegt. Der Medieninhaber behält sich ausdrücklich das Recht vor, Teile der Webseite oder das gesamte Angebot ohne vorherige Ankündigung zu verändern, zu ergänzen oder zu löschen.

Verweise zu anderen Webseiten wurden sorgfältig ausgewählt. Der Medieninhaber übernimmt keine Verantwortung für deren Inhalt.

AGB

Studio TAT TWAM ASI, Rosannagasse 6, 1210 Wien

  1. Kursblöcke/Workshops
    1.1. Anmeldung. Die Anmeldung zu den Kursen bzw. Workshops kann persönlich, telefonisch, 0699/110306862, oder per e-mail dagmar.dietz@tat-twam-asi.at erfolgen und ist verbindlich. Die Anmeldungen werden in der Reihenfolge ihres Eingangs berücksichtigt. Mit der Anmeldung werden die AGB automatisch zur Kenntnis genommen.

    1.2. Bezahlung. Die Kursgebühr ist vor Kursbeginn zu überweisen, damit ist der Kursplatz fix reserviert.  Neben dem herrschenden Kurssystem können in einzelnen Fällen 5er bzw 10er Blöcke erworben werden, die Bezahlung erfolgt entweder per Überweisung vorab oder spätestens in der ersten Blockeinheit in bar zu begleichen. Bankdaten: IBAN AT221100013691773900.

    1.3. Storno/Rücktrittsrecht für den Kursteilnehmer
    . Die Anmeldung zu einem Kurs/Workshop ist verbindlich. Bei Rücktritt von Buchungen bis 14 Tage vor Kursbeginn fallen € 10,– Stornogebühr an. Bei einem Rücktritt bis 3 Tage vor Kursbeginn fallen 50% der Kursgebühr an. Bei einer Absage innerhalb von 3 Tagen vor Kursbeginn ist der gesamte Kursbeitrag zu leisten.

    1.4. Storno/Rücktrittsrecht für den Veranstalter.
    Sollte die Teilnehmeranzahl von 4 Personen pro Kurs/Workshop nicht erreicht werden, so behält sich der Veranstalter vor, den Kurs/Workshop zeitgerecht abzusagen. In diesem Fall werden die Kurskosten rückerstattet. Wenn ein Kurs aufgrund von Krankheit oder anderen Umständen abgesagt werden muss, werden vom Veranstalter Ersatztermine angeboten.

    1.5. Absage von Einzeleinheiten innerhalb eines Kursblocks.
    Der Teilnehmer nimmt beim Kauf eines Kursblockes (8 EH beim Yoga Basiskurs/10 bzw. 12 EH bei den laufenden Yoga Kursen) zur Kenntnis, dass der Kurs an die dafür ausgeschriebenen Termine gebunden ist. Eine versäumte Einheit kann nicht in einen Folgekurs mitgenommen werden. Wenn der Kursteilnehmer eine einzelne Yogaeinheit innerhalb eines Kurses nicht wahrnehmen kann, besteht kein Anspruch auf einen Ersatztermin oder eine anteilige Rückerstattung der Kurskosten.1.6. Gültigkeit von 5er bzw 10er Blöcken. Der Teilnehmer nimmt beim Kauf eines 5erBlockes zur Kenntnis, dass die 5 Einheiten innerhalb von 3 Monaten und beim Kauf eines 10er Blockes die 10 Einheiten innerhalb von 6 Monaten, jeweils ab der ersten Einheit gerechnet, aufzubrauchen sind. Danach verlieren die Blöcke ihre Gültigkeit, noch verbleibende Stunden können nicht mehr eingelöst werden. Beim derzeit gültigen Kurssystem besteht kein Anspruch auf einen fixen Platz. Die Einheiten können immer dann eingelöst werden, wenn es freie Termine innerhalb der Kurse gibt.


    2. Personendaten.

    2.1. Datenerfassung. Der Kursteilnehmer erteilt seine ausdrückliche Zustimmung zur Erfassung der Daten. Alle erfassten Daten werden streng vertraulich behandelt und nicht an Drittpersonen weitergegeben.
    2.2. Der Kursteilnehmer gibt seine Einwilligung zum Erhalt des Studio TAT TWAM ASI Newsletters.
    2.3. Diese Zustimmung kann der Teilnehmer gemäß den Bestimmungen des Datenschutzgesetzes (DSGVO) und des Telekommunikationsgesetzes (TKG) jederzeit widerrufen bzw. streichen.

    3. Haftung.

    3.1. Für Garderobe und Wertgegenstände werden keine Haftung übernommen.
    3.2. Die Teilnahme an den Kurseinheiten/offenen Einheiten erfolgt auf eigene Verantwortung. Der Teilnehmer trägt die volle Selbstverantwortung für sein geistiges und körperliches Wohlergehen. Der Teilnehmer informiert den Veranstalter über eventuelle bestehende körperliche Gebrechen und gesundheitliche Störungen bzw. Einschränkungen, welche die Fähigkeit zur Teilnahme am Kurs/einer offenen Stunde beeinträchtigen könnten auch wenn er diese für geringfügig hält. Im Zweifelsfall klärt der Teilnehmer dies mit seinem Arzt. Sollten sich nach Unterzeichnung dieses Vertrages beim Teilnehmer körperliche Gebrechen oder gesundheitliche Störungen einstellen, so ist der Teilnehmer verpflichtet den Veranstalter umgehend darüber zu informieren. Der Veranstalter haftet nur in Fällen des Vorsatzes oder der groben Fahrlässigkeit nach den gesetzlichen Bestimmungen.

    4. Änderungen der Allgemeinen Geschäftsbedingungen
    . Der Veranstalter behält sich vor, die Allgemeinen Geschäftsbedingungen mit Wirkung für die Zukunft zu ändern. Die Änderungen werden wirksam, wenn der Veranstalter die Kursteilnehmer auf die Änderungen hinweist. Sollten eine oder mehrere Bestimmungen dieser AGB unwirksam werden, so lässt dies die Wirksamkeit der verbleibenden Bestimmungen unberührt.
    5. Es gilt das österreichische Recht.